Revidierter Rassenstandard

 Der Schweizerische Schafzuchtverband hat in Zusammenarbeit mit Vertretern von Rassenverbänden und -vereinigungen die Rassenstandards revidiert. Der Vorstand hat diese anlässlich seiner Sitzung vom 29. Januar 2019 verabschiedet. Die Neuauflage ist an alle SSZV-Experten verschickt worden. Alle übrigen Interessenten erhalten ihn auf Bestellung: info@sszv.ch, Tel. 062 956 68 68.

Der Leitende Ausschuss hat anlässlich der Sitzung vom 19. August 2019 entschieden, den revidierten Rassenstandard nicht wie angekündigt diesen Herbst in Kraft zu setzen. Es sind noch zu viele Fragen offen bezüglich. Bis auf weiteres gilt der bisherige Standard.

WAS.pdf BFS.pdf SBS.pdf SN.pdf
CHS.pdf TEX.pdf SU.pdf SHR.pdf
RDO.pdf DOP.pdf DOPWhite.pdf OIF.pdf
NOS.pdf     Zur Bildergalerie

 

Zuchtwertschätzung

Der Schweizerische Schafzuchtverband SSZV hat bisher aufgrund der Populationsgrössen nur bei den vier Hauptrassen Weisses Alpenschaf (WAS), Braunköpfiges Fleischschaf (BFS), Schwarzbraunes Bergschaf (SBS) und Walliser Schwarznasenschaf (SN) Zuchtwerte schätzen lassen. Zusammen mit der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL ist nun eine mögliche Zuchtwertschätzung für weitere acht Rassen (Charollais Suisse (CHS), Texel (TEX), Suffolk (SU), Dorper (DOP), Shropshire (SHR), Rouge de l'Ouest (RDO), Ile-de-France Suisse (OIF) und Nolana (NOS)) untersucht worden.

Zum Artikel von A. Burren und Prof. Dr. H. Jörg, HAFL.pdf

Herdebuch Schafe

Einstieg in das Herdebuchprogramm SheepOnline

zur Anmeldung

SSZV-Broschüre

  pdf

Info & Kontakt

Schweizerischer Schafzuchtverband
Industriestrasse 9, CH-3362 Niederönz

Telefon +41 62 956 68 68
Telefax +41 62 956 68 79

info@sszv.ch

Postadresse
Schweizerischer Schafzuchtverband
Postfach, CH-3360 Herzogenbuchsee