Zucht

Ringordner

Der Ringordner im Format A5 enthält die Rassenstandards aller im Herdebuch des SSZV geführten Rassen.

Fr. 25.- (zuzüglich Porto und Verpackung). Jetzt bestellen info@sszv.ch

Revision Rassenstandards 2018

Der Schweizerische Schafzuchtverband entwickelt derzeit ein standardisiertes Instrument zur Festlegung des Rassenstandards. Die Umsetzung über alle Rassen erfolgt 2018.

Rassenstandards

Weisses Alpenschaf (WAS)

Grossrahmiges und fruchtbares Schaf mit guten Muttereigenschaften, Milch- und Fleischleistung; widerstandsfähig; mit korrektem Fundament.

Kopf mittellang und gut bewollt, mit breitem Maul; Ohren mittellang, waagrecht getragen; hornlos. Vlies (Wolle) rein weiss.

Braunköpfiges Fleischschaf (BFS)

Grossrahmiges Schaf, mit guten Muttereigenschaften, Milch- und Fleischleistung, widerstandsfähig, mit starkem Fundament.

Kopf mittellang mit breitem Maul; Ohren mittellang, waagrecht getragen; hornlos.

Vlies (Wolle) reinfarbig weiss; behaarte Körperteile braun bis schwarzbraun.

Schwarzbraunes Bergschaf (SBS)

Temperamentvolles, dunkles, mittelgrosses und sehr fruchtbares Bergschaf in den Farbschlägen Schwarz oder Braun (Elb). Gute Muttereigenschaften, Milch- und Fleischleistung.

Kopf mittellang, mit breitem Maul; gerade Nasenlinie erwünscht, besonders beim Mutterschaf; Ohren mittellang und getragen; hornlos; Kopf und Beine unbewollt, glänzend schwarz oder braun behaart.

Walliser Schwarznasenschaf (SN)

Grossrahmiges, harmonisches Gebirgsschaf, mit guten Muttereigenschaften, Milch- und Fleischleistung, widerstandsfähig, mit starkem Fundament. Die Behornung und die Farbmerkmale prägen das einzigartige Walliser Schwarznasenschaf. Kurzer, angezogener Kopf mit breitem Maul, breiter Stirn und Ramsnase; Ohren mittellang; behornt. Ausgeprägte Kopfform beim männlichen Tier. Ganzer Körper, inkl. Kopf und Beine ausgeglichen bewollt; Vlies (Wolle) einheitlich weiss; Nase bis zur Kopfmitte schwarz.

Charollais Suisse (CHS)

Ausgesprochene Fleischrasse mit gedrungenem Körperbau und eher feinem Fundament. Kopf mittellang mit breitem Maul, unbewollt, Haut rosarot bis grau, manchmal mit kleinen schwarzen Punkten; lange, feine und bewegliche Ohren; hornlos; Gliedmassen wenig oder nicht bewollt; Vlies (Wolle) reinfarbig weiss, mit kurzem Stapel.

Texel (TEX)

Mittelgrosses Fleischschaf, frühreif, fruchtbar und mit guten Muttereigenschaften, widerstandsfähig. Starke Bemuskelung des ganzen Körpers. Starkes, trockenes und korrektes Fundament. Bewollte und unbewollte Körperteile weiss, Nase und Lippen pigmentiert, vereinzelt Pigmentflecken an den Ohren. Kopf und Gliedmassen unbewollt, aber mit weissem Haar bedeckt. Kräftige, mittellange Stehohren. Vlies (Wolle) weiss.

Suffolk (SU)

Grossrahmiges Schaf mit guten Muttereigenschaften, Milch- und Fleischleistung, widerstandsfähig, mit starkem Fundament. Ausdrucksvoller Kopf, hornlos, mit breitem Maul; Ohren lang, schmal und leicht fallend getragen; Kopf und Beine sind unbewollt, jedoch von kurzem, glänzend schwarzem Haar bedeckt; Vlies (Wolle) dicht, einheitlich weiss.

Shropshire (SHR)

Mittelgrosses, harmonisches Schaf mit guten Muttereigenschaften, Milch- und Fleischleistung, widerstandsfähig, mit gutem Fundament. Kopf mittellang mit breitem Maul; Ohren mittellang, waagrecht getragen; hornlos. Vlies (Wolle) reinfarbig weiss; behaarte Körperteile dunkelbraun bis schwarz. Als besonderes Merkmal ist das ausgeprägte Verschmähen von Koniferen (Nadelbäume) zu erwähnen. Grosse Ähnlichkeit mit dem BFS-Schaf.

Rouge de l’Ouest (RDO)

Ausgesprochene Fleischrasse mit gedrungenem Körperbau, guten Muttereigenschaften, Milch- und Fleischleistung und eher feinem Fundament. Kopf mittellang mit breitem Maul; Ohren mittellang, waagrecht getragen, hornlos (männliche Tiere leichter Hornansatz); Kopf und Gliedmassen unbewollt und von roter bis rosaroter Farbe. Vlies (Wolle) reinfarbig weiss, mit kurzem Stapel.

Dorper (DOP)

Klein- bis mittelgrosses Haarschaf, mit guten Muttereigenschaften, ausgesprochene Fleischrasse mit gedrungenem Körperbau und eher feinem Fundament. Kopf stark und lang; weisses Tier mit schwarzem Kopf und Hals. Ausgebildete Hornbasis oder kleine Hörner.

Dorper White (DOP)

Klein- bis mittelgrosses weisses Haarschaf, mit guten Muttereigenschaften, ausgesprochene Fleischrasse mit gedrungenem Körperbau und eher feinem Fundament. Kopf stark und lang, mit feinen weissen Haaren überzogen. Ausgebildete Hornbasis oder kleine Hörner.

Ile-de-France Suisse (OIF)

Grossrahmiges und fruchtbares Schaf mit guten Muttereigenschaften, Milch- und Fleischleistung; widerstandsfähig; mit starkem Fundament. Kopf mittellang mit breitem Maul; Ohren mittellang, waagrecht getragen; hornlos. Vlies (Wolle) rein weiss.

100 Jahre Schweizerischer Schafzuchtverband

Besuchen Sie unsere Sonderschau an der Suisse Tier in Luzern vom 24. – 26.11.2017.

Herdebuch Schafe

Einstieg in das Herdebuchprogramm SheepOnline

zur Anmeldung

Nächste Veranstaltungen

Info & Kontakt

Schweizerischer Schafzuchtverband
Industriestrasse 9, CH-3362 Niederönz

Telefon +41 62 956 68 68
Telefax +41 62 956 68 79

info@sszv.ch

Postadresse
Schweizerischer Schafzuchtverband
Postfach, CH-3360 Herzogenbuchsee